Mitgliedschaft

Anträge auf Mitgliedschaft können bei dem 1.Vorstand eingereicht werden. Alle benötigten Formulare sowie eine Beitragsübersicht sind auf dieser Seite weiter unten zum Download bereit gestellt. Die Anschrift zum Versenden befindet sich auf unserer Seite „Kontakt„, und eine gute Gelegenheit zum ersten Kennenlernen bietet sich jeden Freitag Abend beim Taucherstammtisch nach dem Training (Ort und Zeit siehe Seite „Termine„).

 

Leistungen

Folgende Leistungen bieten wir für unsere Mitglieder:

  • Auslandsreisekrankenversicherung weltweit (nur aktive Mitglieder)
  • Leihmöglichkeit von Ausrüstungsgegenständen aus dem clubeigenen Bestand
  • kostenloses Flaschenfüllen in unserem Technikcenter (clubeigener Kompressor)
  • HOTLINE des VDST (ärztliche Betreuung, Rettungsflug, Druckkammer…)
  • Tauchausbildung zum Selbstkostenpreis
  • Training mit und ohne Gerät, Teilnahme an der Clubmeisterschaft (trainingsbegleitend)
  • freier Eintritt in die Bäder während der Trainings- und Ausbildungszeiten
  • Vergünstigungen bei Flügen mit LTU
  • Vergünstigungen bei EUROPCAR
  • 10 % Rabatt bei easy-divers Tauchsport auf Tauchsportartikel (Vorl. Clubausweis)
  • monatlich die Verbandszeitschrift “Sporttaucher”
  • tägliche Trainingsmöglichkeit (Mo. – Fr.) durch Mitgliedschaft des Vereins im TKK (Tauchkreis Kurpfalz e. V.)
  • Leihen von Büchern oder Filmen aus der Clubbibliothek
  • vieles mehr…

 

Mitgliedsbeiträge und Gebühren

”Was kostet der Spaß” Das ist natürlich eine der ersten und verständlicherweise auch wichtigsten Fragen… Wir tragen dem Rechnung, in dem wir alles in einer Tabelle auf einen Blick präsentieren.
Hinweis für Tauchkursteilnehmer: Lehrbuch, Logbuch, Deko-Tabelle und Taucherpass sind einmalige Anschaffungen, die bei Folgekursen wieder verwendet werden können.

 

Formulare

Es ist leider so, ganz ohne Formalitäten kommen auch wir nicht aus.
Wir haben uns aber die Mühe gemacht, für Euch alles vollständig vorab hier bereit zu stellen und ergänzende Erklärungen gleich zu liefern. Dann gibt es für ganz Eilige keine unötige Verzögerung bei der Anmeldung und beim Einstieg in den nächsten Tauchkurs.

 

Aufnahmeantrag

Das Wichtigste zuerst, damit uns alle Daten schriftlich vorliegen. Sorgfältig ausfüllen und vor allem das Passfoto nicht vergessen. Wir benötigen es für die Erstellung des Mitgliedsausweises.

 

Einzugsermächtigung

einzugsermaechtigungDie leidigen Finanzen… aber dafür bieten wir ja auch eine Menge an. Mitgliedsbeiträge werden einmal pro Jahr von unserem Kassenwart per Einzugsermächtigung erhoben. Das geht reibungslos und erspart Mitgliedern und Kassenwart unnötige Lauferei.

 

Tauchkurs-Vereinbarung (nur Tauchkursteilnehmer)

Schon wieder so ein Formular, aber wer einen Tauchkurs machen möchte, der muss sich an Vereinbarungen halten. Zum einen, damit unsere Tauchlehrer die Ausbildung richtig planen und durchführen können, zum anderen für die Gesundheit und gute Ausbildung des Tauchschülers selbst.
Die Vereinbarung enthält Spielregeln, die für beide Seiten bindend sind.

 

Tauchtauglichkeitsbescheinigung (nur Tauchkursteilnehmer, Teilnehmer am Gerätetraining)

Die Tauchtauglichkeit muss vom Arzt nach einer tauchmedizinischen Untersuchung schriftlich bestätigt werden. Diese Bescheinigung wird in regelmässigen Abständen erneuert

  • unter 14. Lebensjahr: Jährlich
  • 14. bis 40. Lebensjahr: Alle 2 Jahre
  • ab 40. Lebensjahr: Jährlich

Ohne Tauchtauglichkeitsbescheinigung darf der Tauchschüler aus versicherungstechnischen Gründen nicht am Tauchkurs teilnehmen (praktischer Teil). Auch Tauchbasen im In- und Ausland legen immer mehr Wert auf eine gültige Bescheinigung, bevor man dort tauchen darf. Anstatt des ausgefüllten Formulars reicht aber auch eine anderweitige schriftliche Bestätigung des behandelnden Arztes, aus der die Tauchtauglichkeit eindeutig hervorgeht.

 

Haftungsausschlusserklärung

Das letzte Formular in dieser Serie…  Diese Erklärung benötigen wir aus formellen Gründen, da im Tauchbetrieb oft Geräte unterschiedlicher Hersteller miteinander kombiniert werden (besonders, wenn Mitglieder sich Ausrüstung vom Verein ausleihen). Solche Kombinationen entziehen sich in ihrer Gesamtheit naturgemäss der Produkthaftung der Hersteller. Zur Absicherung des Vereins gegenüber Schadenersatzansprüchen übernimmt der Taucher mit dieser Erklärung die Verantwortung für die von ihm betriebene Gerätekombination selbst.